Dienstag, 17. September 2013

Blogparade: das Leiden der Partner

Lutz von http://maleknitting.de/ hat zur Blogparade zum Thema: "das Leiden der Partner" aufgerufen.

Dazu könnte mein Mann ein bis zwei Liedchen singen *lach* Er ist ein hochgradig wollgeschädigter Mann.

Ich bin zwar in Besitz eines Führerscheins und fahre leidenschaftlich gerne Roller, aber Auto bin ich seit geschätzten 15 Jahren nicht mehr gefahren. So kommt es, dass mein Mann sonntagmorgens mit mir einen MC Donalds Parkplatz auf einem Autohof in der Pampa aufsucht, weil ich dringend ein gebrauchtes Spinnrad kaufen muss. Oder er fährt mich auf ein Wollfest und sitzt da wie bestellt und nicht abgeholt auf einer Bank bis ich mein gesamtes Geld verprasst habe.

Vor zwei Wochen hat es ihn dann ganz arg gebeutelt. 3 Stunden musste er im rheinlandpfälzischen Nierstein Zeit totschlagen, weil ich auf einem Stricktreff war, zu dem er mich netterweise gefahren hat, weil meine liebe Mitstrickerin die mich sonst mitnimmt verhindert war.

Ja, jetzt werdet ihr mich vermutlich beneiden und ihn bedauern, aber ihr wisst ja nicht, was ich mit ihm mitmache *ggg* Aber ich muss schon sagen: ich hab Glück, einen Mann zu haben, der es toll findet, dass ich ein Hobby habe, das mich voll und ganz glücklich macht. Er weiß eben genau: nur eine zufriedene Nadja ist eine zu ertragende Nadja *höhö*


Kommentare:

  1. Danke für Deinen Blogpost. Vielleicht sollten wir nächstes Jahr nicht Kinder- , sondern Männerbetreuung anbieten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja das wärs. Allerdings hatte er am Sonntag das Glück, dass ich mit dem Zug fahren konnte. Er durfte Zuhause bleiben ;-)

      Löschen
  2. *schmunzel* Da kann mein Lieber auchs chon ein Liedchen von singen, wie oft ich nur wegen den "bunten Restschafen" unterwegs bin oder seine fachunkundige Beratung will. Er findet die Tücher und Co zwar schrecklich altmodisch und versteht meine Begeisterung ist, freut sich aber mit, wenn etwas fertig wird, macht Fotos und berät bei Wollfarbe und Musterauswahl.

    sie sind shcon Helden, die Partner der Strickbegeisterten ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, da hast Du wirklich ein tolles Exemplar! Meiner ist auch relativ pflegeleicht: Wenn wir am Reisen sind, geh ich immer in ein Wollgeschäft und kaufe mir da meine Souvenirs. Er wird dann mitgeschleppt. Meistens hats nämlich einen Sessel oder eine Couch. Wenn's dann noch eine Schüssel Schokolade und WiFi hat, perfekt!

    AntwortenLöschen